Hilfen zur Erziehung  nach §§27 ff. SGB VIII

„Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“ Sokrates ( 469 v.Chr. - 399 v.Chr.)

Neben der offenen Jugendarbeit bietet der Lionhof e.V. als zweiten Arbeitsschwerpunkt auch verschiedene Hilfe- und Betreuungsformen nach den §§27 ff. SGB VIII an. Dabei wollen wir bewusst nicht alle möglichen Hilfen zur Erziehung abdecken, sondern orientiert an den individuellen Stärken und Schwächen bzw. dem beruflichen Erfahrungshintergrund unseres Teams spezielle Schwerpunkte bei den ambulanten Hilfen setzen.

Soziale Gruppenarbeit (§ 29 SGB VIII)

Erziehungsbeistandschaft (§ 30 SGB VIII)

Sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31 SGB VIII)

Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (§ 35 SGB VIII)

Jeweils optional mit Hilfen für junge Volljährige (§41 SGB VIII)

Ebenso bietet der Verein Betreuungsangebote im Rahmen von Betreuungsweisungen nach dem Jugendgerichtsgesetz §10 Ziff.1, Abs. 5 an.

„Lionhof e.V.“ bietet sozialpädagogische Fördermaßnahmen für benachteiligte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die ausgeprägte Verhaltensauffälligkeiten im sozial-emotionalen Bereich aufweisen. Ziel einer jeden Maßnahme ist es, die Persönlichkeit von Kindern/Jugendlichen soweit zu fördern und zu stärken, dass eine Integration in das soziale Umfeld erfolgen und eine positive Perspektive entwickelt werden kann. Die Einbeziehung des Lebensumfeldes des Jugendlichen besitzt bei jeder Betreuungsform eine hohe Priorität. Ein regelmäßiger Austausch mit den Eltern ist unerlässlich. Was konkret in welcher Form an Maßnahmen und Interventionen durchgeführt wird, orientiert sich an der genauen Fragestellung des jeweiligen Falles. Die Ziele werden zusammen mit dem Jugendamt im Hilfeplan festgehalten und regelmäßig überprüft und fortgeschrieben.

Lionhof e.V.

Am Finther Wald 5852
55126 Mainz
Telefon 06131 - 60 30 840 /

0151 - 220 35 161
info@lionhof.de

Spenden

Bankverbindung:
Lionhof e.V.
Volksbank Alzey-Worms
BIC: GENODE61AZY
IBAN:
DE17 5509 1200 0083 1329 06

 

Vielen Dank!