Offene Freizeitangebote

Gegenseitige Akzeptanz, Wertschätzung und Toleranz sind Grundvoraussetzungen und stehen im Vordergrund.

Durch die geographische Randlage des Layenhofes sind die dort ansässigen Kinder und Jugendlichen weitestgehend von den städtischen Angeboten in Finthen ausgeschlossen. Daher möchte Lionhof e.V. mit Ihrer Hilfe das pädagogische Angebot für die Layenhof-Jugend sichern. Unser Ziel ist es, den Jugendlichen auch in Zukunft ein breites Freizeitangebot bieten zu können.

 

Unser Angebot umfasst neben Billard, Tischtennis, Kicker, Fitnessraum, Airhockey und vielen anderen Spielen auch den Freizeitsportbereich sowie ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Weiter bieten wir Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe, Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und Bewerbungstraining, an. 

Lionhof meets Mainzer Leistungssport



Hauptkooperationspartner 1. Fußballbundesligist Mainz 05,

 

Flexible Termingestaltung

 

Die Kooperation zwischen Mainz 05 und dem Lionhof e.V. ermöglicht den Kindern und Jugendlichen in einen Austausch mit Profispielern zu treten. Dabei finden lockere Gesprächsrunden mit einzelnen Bundesligaspielern, als auch mit angehenden Profis des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) statt. Die Jugendlichen lernen hierbei nicht nur den Verein Mainz 05 kennen, sondern es werden Themen wie Motivation, Umgang mit Rückschlägen und Niederlagen, Disziplin, Regeln, Gemeinschaft, Schule und Arbeit zusammen mit den Sportlern besprochen.

 

In der Jugend stellt der Sportverein eine der wichtigsten Sozialisationsinstanzen für die Identitätsbildung dar. Daher soll auch bei nicht sporttreibenden Jugendlichen ein niedrigschwelliger Zugang zu Sport gewährleistet und somit eine Interesse am aktiven Sport geweckt werden. Vor allem durch den intensiven Austausch mit den Jungprofis des NLZ werden den von Lionhof e.V. betreuten Jugendlichen alternative Handlungs- sowie Bewältigungsstrategien aufgezeigt, welche sich positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung auswirken können.

 

Dieses Projekt verfolgt demnach nicht nur das Ziel, Jugendliche dazu zu motivieren, selbst aktiv Sport zu treiben oder in eine Fankultur von Mainz 05 einzusteigen, um hierbei eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu finden sondern vor allem soll diese Kooperation eine wichtige Stütze in dieser sensiblen Phase der Persönlichkeitsbildung darstellen.


Bewerbungstraining



Montags und Mittwochs von 13:00 - 16:00 Uhr

 

Die berufliche Orientierung ist für die meisten Jugendlichen ein großes und wichtiges Thema. Nur die Wenigsten wissen schon konkret, was sie mal werden wollen. Im Bewerbungstraining von Lionhof e.V. besteht die Möglichkeit, sich über verschiedene Berufe zu informieren und seinen Neigungen, gewisse Berufsbilder zuzuordnen. Hier wird den Jugendlichen beigebracht, wie eine zeitgemäße Bewerbung auszusehen hat und was bei einem Vorstellungsgespräch auf sie
                                                                        zukommt. Auch Bewerbungsfotos können hier kostenlos erstellt werden.


Pädagogisches Boxen


 

Montags 18:00 - 19:30 Uhr


"Eigentlich braucht jedes Kind drei Dinge.

Es braucht Aufgaben an denen es wachsen kann.
Es braucht Vorbilder an denen es sich orientieren kann und 
es braucht Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt."
(Prof. Dr. Gerald Hüther)
                                                                        Im pädagogischen Boxen wird jungen Menschen der Raum zur Entfaltung        
                                                                        persönlicher Potentiale geboten. "Der Sport ist für mich Träger einer
                                                                        essentiellen Botschaft, welche ich in meinem Leben mehrfach erfahren durfte.
                                                                        Der Kampf ist nicht gegen einen potentiellen Gegner, er ist vielmehr die
                                                                        Auseinandersetzung mit sich selbst. Kein Sieg erfüllt einen Menschen mehr, als
                                                                        das Erreichen der eigenen Wünsche. Mit meiner über zwanzig-jährigen Erfahrung
                                                                        und Leidenschaft fürs klassische Amateur Boxen, will ich jungen Menschen dies
                                                                        mit Kontinuität und Spaß ermöglichen. Dabei liegt der Fokus nicht auf dem
                                                                        erlernen spezifischer Techniken, sondern vielmehr geht es darum Impulse
                                                                        auszulösen und diese richtig zu lenken. Zuletzt ist es ein wirklich gutes Training,
                                                                        wenn wir aneinander wachsen, unsere Kräfte steigern und Respekt erfahren",
                                                                        erklärt Trainer Florian. 

Fitnesstraining



Dienstag      16:30-18:00

Donnerstag 15:00-17:00

Freitag         15:00-17:00

Sowie Termine nach Vereinbarung

 

Hier können Jugendliche unter Aufsicht einer qualifizierten Trainerin richtig „Dampf ablassen“! Einerseits kann hier überschüssige Energie abgeladen werden,
andererseits sorgt das regelmäßige Training für ein gutes Körpergefühl und es

                                                                        entwickelt sich ein positives Selbstwertgefühl.


Offener Jugendtreff


 

Jeden Dienstag ab 14:00 Uhr!

 

Unser Angebot:
Billard, Tischtennis, Kicker, Fitnessraum, Airhockey, Freizeitsport, Ferienprogramm.

Weiter bieten wir an:
Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe 

                                                                        Unterstützung bei der beruflichen Orientierung Bewerbungstraining.


Raufen nach Regeln


 

Mittwochs 17:00 - 18:30 Uhr

 

Das Projekt: „Raufen nach Regeln“

 

startete 2012 durch den Ringen-Bundesligisten ASV Mainz 88 und wurde anfangs an vier Mainzer Schulen als AG angeboten. Die neue Projektreihe begann 2016 mit weiteren Kampfsportarten und betreut neben den Schulen nun auch zwei    
                                                                         gemeinnützige Vereine. Angeleitet werden die Trainingsgruppen durch den

                                                                         Sportwissenschaftler Baris Kayar, der selbst mehrfacher Titelgewinner im            
                                                                         Taekwondo und Kickboxen ist. „Kampfsport bietet die Möglichkeit zum 
                                                                         Stressabbau und zum Aufbauen eines gesunden Selbstvertrauens. Durch 
                                                                         Austoben und Spaß gleichermaßen erreichen wir eine regelmäßige Teilnahme.
                                                                         Ziel ist es so Werte wie Respekt und Disziplin zu vermitteln. Außerdem geht es 
                                                                         darum, Regeln im Umgang des Miteinander zu vermitteln, die eine elementare
                                                                         Grundlage im Kampfsport darstellen.“, erklärt Baris.

 


Mädchengruppe



Donnerstags von 17:00 - 21:00 Uhr            

findet die Mädchengruppe des Lionhofs für Mädchen ab 12 Jahren der Layenhof-Siedlung sowie aus den umliegenden Dörfern statt. Neben offenen Freizeitangeboten wie Gesellschaftsspielen, kreativem Gestalten und gemeinsamen kochen, werden auch gelegentliche Ausflüge unternommen.
Dabei wird den Mädchen ein verantwortungsbewusster Umgang miteinander sowie gegenüber sich selbst vermittelt. Neben Spiel, Spaß und Freude ist es demnach Ziel der offenen Mädchengruppe den Teilnehmerinnen Inhalte bezüglich bewusster Freizeitgestaltung, Konfliktbewältigung und sozialer Kompetenzen zuvermitteln.    

 


Musikstudio



Donnerstags 14:00 - 16:00 Uhr

(und nach Vereinbarung)

 

Musik-Projekt im Lionhof-Studio, nach einem Musikförderprojekt für die Kinder und Jugendarbeit gespendet von der Vigoureux-Neuerburg-Stiftung. Das Angebot richtet sich an interessierte Anfänger und Fortgeschrittene. In einem gut ausgestatteten Tonstudio können professionelle Aufnahmen gemacht werden. Ob Rap, Hip-Hop oder sonstiger Gesang. Jugendliche können ihre eigenen
                                                                        Vorstellungen verwirklichen. Von der ersten Idee, über Textschreiben, Beatbauen

                                                                        bis zum fertig produzierten Song! Auch Instrumente wie Schlagzeug, Gitarre, Piano
                                                                        oder Bass können gelernt werden. Angeleitet wird das Projekt von einem
                                                                        entsprechend qualifizierten Musikpädagogen/Dipl.-Sozialpädagogen und einem
                                                                        Dipl. Musiklehrer.


Schwimmgruppe


Donnerstags 16:00 - 20:00 Uhr
(Bitte mit Anmeldung bei Malte Eichhorn)

 

bietet das Jugendhilfezentrum regelmäßig die Möglichkeit für Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren in der Rheinwelle schwimmen zugehen. Gemeinsam Bahnen schwimmen, die Stufen zu den Rutschen erklimmen und im Wasser toben - gemeinsam macht Bewegung einfach mehr Freude. Ziel der Schwimmgruppe ist es junge Menschen körperlich zu aktivieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, an
                                                                        Gruppenerfahrungen zu wachsen. 


Kreativwerkstatt



Donnerstags 14:00 bis 16:00 Uhr 

 

Sprache allein reicht oft nicht aus, um das auszudrücken was uns zutiefst bewegt. Im schöpferischen Gestalten, im kreativen Erleben kann jeder seinen individuellen Ausdruck finden. Ohne Erwartungen, ohne Bewertung experimentieren, basteln, bauen, malen, kochen wir und lassen der Phantasie freien Lauf.

 

Mit Acrylfarben und vielen anderen Materialien entstehen auf Leinwand, Holz,
                                                                        Papier, und allem worauf sich malen lässt, euer persönliches Kunstwerk. 

 


Pädagogisches Reiten


 

Donnerstags 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr


In der Reithalle in Mainz-Laubenheim können Kinder und Jugendliche erste Begegnungen mit Pawel machen. Pawel ist ein gutmütiger und sehr kinderlieber Haflinger mit einer überschaubaren Größe von 153 cm. Mit seinem Charme und seiner sanften Art erobert er die Kinderherzen im Sturm und ist so besonders für den Umgang / die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geeignet.


Mädchenkampfsport


 

Freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr

 

haben Mädchen und junge Frauen bis 19 Jahre die Möglichkeit an der Mädchenkampfsport-Gruppe teilzunehmen. In dem Training werden Elemente aus dem Bereich des Taekwondo, des Boxens und der Selbstverteidigung kombiniert. Zudem werden Grundeigenschaften der Kondition wie beispielsweise Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer antrainiert. Durch den Kampfsport erhalten die Teilnehmerinnen einen Ausgleich zu ihrem Alltag, erlernen Disziplin, erfahren Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins, Selbstbehauptung und den respektvollen Umgang miteinander. Im Vordergrund des Trainings steht die Förderung der Gesundheit im Hinblick auf psychische
                                                                          (kognitive Leistungsfähigkeit), physische und soziale Entwicklung. Den Mädchen
                                                                          soll die Möglichkeit  geboten werden, sich auszupowern und Eigenschaften zu
                                                                          erlernen, welche ihnen bei ihrer ganzheitlichen Entwicklung von Körper und Geist
                                                                          als Stütze dienen sollen. 

 


Erlebnispädagogisches Klettern


Termine nach Vereinbarung
(Anmeldung bei Hannah Schwitalla)

 

"Erlebnispädagogik ist eine handlungsorientierte Methode und will durch exemplarische Lernprozesse, in denen junge Menschen vor physische, psychische und soziale Herausforderungen gestellt werden, diese jungen Menschen in ihrer Persönlichkeitsenwickltung fördern und sie dazu befähigen ihre Lebenswelt verantwortlich zu gestalten"
(Michl, 2015)


                                                                           Durch das erlebnispädagogische Klettern soll jungen Menschen (9-18 Jahre) die
                                                                           Möglichkeit geboten werden mal einen Blick über den Tellerrand zu werfen, neue
                                                                           Herausforderungen anzunehmen, ihre meist selbstgesetzten Grenzen zu
                                                                           überschreiten, Entscheidungen zu fällen und dazu zu stehen, einen
                                                                           eingeschlagenen Weg durchzuhalten, kreative Lösungswege zu entwickeln und
                                                                           umzusetzen.        


Gourment-Express


Selbstständig werden und mit Genuss gesund essen lernen.

 

Weg von industriell hergestelltem Fastfood mit meist zu viel Zucker und Salz – hinzu frischen und gesunden Nahrungsmitteln, die schnell zu bereitet werden können und obendrein den schmalen Geldbeutel schonen. Vermittelt werden die Grundkenntnisse der Garverfahren und ein Einblick in die Lebensmittelwarenkunde. Genauso wichtig ist es, Qualitätsunterschiede von Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst zu erkennen zu können.


Lionhof e.V.

Am Finther Wald 5852
55126 Mainz
Telefon 06131 - 60 30 840 /

0151 - 220 35 161
info@lionhof.de

Spenden

Bankverbindung:
Lionhof e.V.
Volksbank Alzey-Worms
BIC: GENODE61AZY
IBAN:
DE17 5509 1200 0083 1329 06

 

Vielen Dank!